Reihenschaltung von Widerständen berechnen – Elektrotechnik

In einer Reihenschaltung werden die Widerstände hintereinander in Reihe geschaltet, man sagt zu dieser Art von Schaltung auch Serienschaltung. Es gilt für die Reihenschaltung, dass alle Teilspannungen gleich die Summe der Gesamtspannung sind.
Reihenschaltung von Widerständen berechnen

Spannung (U) in der Reihenschaltung

Die Gesamtspannung U ist gleich die Summe aller Teilspannung. Es fällt an jedem Widerstand eine Teilspannung ab. Die Formel für die Berechnung von U:
Spannung in der Reihenschaltung
Möchten wir die Spannung am Widerstand R1 berechnen lösen wir das mit der Formel:
Spannung an Widerstand R1 berechnen

Stromstärke (I)

Die Stromstärke ist in der ganzen Schaltung die gleiche. Das beutet in jedem Widerstand befindet sich die gleiche Stromstärke I. Die Formel dafür ist:
Stromstärke in der Reihenschaltung

Widerstände (R)

Alle Teilwiderstände bilden zusammen den Gesamtwiderstand. Das heißt, dass die Werte der Widerstände addiert werden. Die Formel ist:
Widerstände in der Reihenschaltung berechnen

Leistung (P)

Um die Gesamtleistung ermitteln zu können, werden alle Teilleistungen addiert und bilden in ihrer Summe die Gesamtleistung.
Leistung in einer Reihenschaltung berechnen
Um die Leistung am Widerstand R1 heraus zu bekommen, verwendet man die Formel:
Leistung am Widerstand R1 errechnen

Impressum | 2014 © Wissen Lernen - Webpixelpromoter.com