5. Das Erstellen von Subnetzen – Subnetting

Mal angenommen ich wäre im Standard Klasse C Netzwerk 192.168.1.0. Jetzt will ich 7 Subnetze erstellen.
Dazu hol ich mir noch mal die Subnetzmaske rein. Das Letzte Oktett (den Netzanteil) schreibe ich wieder Binär auf:
255.255.255.00000000
Wenn ich mir jetzt Subnetze erstellen möchte, muss ich die Nullen von der linken Seite aus in Einser umwandeln. Da wir uns im binären Zahlensystem befinden verdoppelt sich mit jeder 0 die wir uns „leihen“ die Anzahl der Subnetze.
Das Erstellen von Subnetzen

Um meine gesuchten 7 Subnetze zu erstellen muss ich mir also 3 Bits leihen.
Die neue Subnetzmaske kann ich jetzt wie in Kapitel 4.1 an meine IP-Adresse Halten um zu sehen was Netz- und was Hostanteil ist. Die Subnetzmaske ist für alle Subnetze die gleiche! In unserem Fall ist die Subnetzmaske nach dem umrechnen ins Dezimale: 255.255.255.224. Die 224 sind in diesem Fall die addierten Werte der geliehenen Bits (128+64+32, die 3 linken Stellen im letzten Oktett).
Wir haben noch 5 Hostbits. Wenn ich jetzt den Wert der einzelnen Hostbits zusammen rechne komme ich auf 32 Hosts pro Subnet. Abzüglich Netzadresse und Broadcast bleiben dann nur noch 30 Hosts pro Subnetz.

5.1 Bereiche in Subnetzen

Wie schon nebenbei erwähnt hat jedes Subnetz nun seine eigenen Netzbereiche inklusive Netzadresse und Broadcast. Aber wie berechnet man diese?
VORSICHT: Jetzt handelt es sich nicht mehr um die Subnetzmaske, sondern um die IP-Adresse!
Wir wissen, dass wir uns 3 Bits Für den Netzanteil geliehen haben. Mit diesen 3 Bits hat man jetzt 8 verschiedene Kombinationsmöglichkeiten (nur letztes Oktett binär):

Als Beispiel nehme ich das Netzwerk mit der Nummer 2 aus der Liste unten auf Seite 8. „192.168.1.010…“ Bleibt immer gleich. Wenn man jetzt Die 5 verbliebenen Hostbits auf 0 setzt hat man die Netzadresse dieses Subnetzes:
01000000 (binär) = 64 (dezimal) das bedeutet 192.168.1.64/27 ist die Netzadresse des Subnetzes mit der Nummer 2.
Wenn ich sämtliche Hostbits auf 1 setze hab ich den Broadcast. 01011111 (binär) = 95 (dezimal). Der Broadcast des Subnetzes mit der Nummer 2 ist dem entsprechend 192.168.1.95.
Alle Adressen zwischen diesen Adressen sind dann die Hostadressen.
Bereiche des Subnetzes mit der Nummer 2:
Bereich: 192.168.1.64/27 bis 192.168.1.95/27
Hostbereich: 192.168.1.65/27 bis 192.168.1.94/27
Netzadresse: 192.168.1.64/27
Broadcast: 192.168.1.95/27
Nun sollte ich erst mal klären was das mit dieser „/27“ auf sich hat. Wenn man sich zurück erinnert, hatten wir eine Klasse C Adresse ohne Subnetze. Diese hatte ja insgesamt einen Netzanteil von 24 Bits in der Subnetzmaske. Dann habe ich mir 3 Bits für meine Subnetze geliehen und habe jetzt insgesamt 27 Bit Netzanteil. Und diese 27 fügen wir halt den IP-Adressen hinzu damit man direkt sieht das 3 Bit für die Subnetze geliehen sind.

weitere Artikel zu diesem Thema

1. Subnetting – Einleitung
2. Binäre und Dezimale Zahlensysteme
3. Aufbau von IP Adressen und Klassen
4. Subnetmask, Hostanteil, Broadcast
6. Supernetting

Impressum | 2014 © Wissen Lernen - Webpixelpromoter.com